CultPlatForm_21

Seit Anfang 2017 arbeiten die Stadt Regensburg, vertreten durch den Kulturreferenten Klemens Unger, und der donumenta e.V., Vorsitzende Regina Hellwig-Schmid, im Rahmen des INTERREG-Programms „Danube Transnational“ der Europäischen Union zusammen. Sie sind einer von acht Partnern aus insgesamt sechs Ländern der Großregion Donau für die „Danube Culture Platform - Creative Spaces of the 21stCentury (CultPlatForm_21)”.

 

Die Konzeption des donumenta e.V. sieht bis 2019 mehrere gemeinsame Projekte vor, die mit den Mitteln der Kunst die Donau-Region als kreativen Raum für hosting Kultur und Tourismus inhaltlich neu vermessen. Das neue Artist-in-Residence-Programm „DAL – Danube Art Lab für zeitgenössische, interdisziplinäre, kulturelle Praktiken in Regensburg“ lädt herausragende Künstler_innen aus dem Donauraum ein, mit zeitgemäßen Interventionen und in situ-Arbeiten kulturelles Erbe entlang der Donau, verborgene und vergessene Orte kreativ neu zu entwickeln und sichtbar zu machen.

 

Details zur Ausschreibung

Nähere Informationen zur Ausschreibung und zum Bewerbungsprozess für DAL - DANUBE ART LAB finden Sie in diesem PDF.