08.10.2012

Diesen Donnerstag: Vortrag "Computeranimation im Wandel der Zeit"

Vortrag von Christine Schöpf: Computeranimation im Wandel der Zeit. Die Grenze ist nur die Imagination. Do, 11. Oktober, 19 Uhr im Kunstforum Ostdeutsche Galerie.

Christine Schöpf hält einen Vortrag bei der donumenta

Am Donnerstag setzt die donumenta 2012 ihre Vortragsreihe fort. Im Zentrum steht das Thema der digitalen Produktion in der Kunst insbesondere in Bezug auf den seit einigen Jahren boomenden computeranimierten Kurzfilm. Eingeladen ist Christine Schöpf, seit Jahrzehnten maßgebliche Mitentwicklerin der Ars Electronica Linz, einem der weltweit größten Festivalveranstalter und Forschungscenter aktueller Entwicklungen in den Bereichen Kunst, Technologie und Gesellschaft.

Schöpf, Honorarprofessorin der Kunstuniversität Linz, spricht unter dem Titel „Die Grenze ist nur die Imagination“ über die Computeranimation im Wandel der Zeit. Im Zentrum ihres Vortrages stehen Trends, Akteure und Formate sowie Entwicklungslinien und Plattformen der digitalen Produktion, wie sie aktuell auch im Rahmen der donumenta-Ausstellung „14 x 14 – Vermessung des Donauraumes“ vertreten ist. Eintritt: 4 € + 2 € Teilnahmegebühr.