Donau – wohin? Die Zukunft einer Wiege europäischer Kultur

Internationales Symposium für Kunst und Kultur im Donauraum Im Rahmen der donumenta 2011 – Serbien, Regensburg

 

Programm: Internationales Symposium für Kunst und Kultur im Donauraum Im Rahmen der donumenta 2011 – Serbien, Regensburg

Der Donauraum stellt eine der faszinierendsten Makro-Regionen Europas dar. 115 Millionen Menschen in 14 Teilnehmerstaaten bilden gemeinsam einen Großraum der unterschiedlichen Kulturen und Identitäten sowie des wirtschaftlichen und ökologischen Handelns. Anlässlich der neu beschlossenen [EU-Donauraumstrategie (EUDRS)] gewinnt das politische, wirtschaftliche und kulturelle Geschehen und Gestalten im Donauraum zunehmend an strategischer Bedeutung für die Menschen in der Großregion. Das öffentliche, internationale Symposium „Donau – wohin? Die Zukunft einer Wiege europäischer Kultur“ unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Bayern Horst Seehofer und gefördert durch die Bayerische Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Emilia Müller bot einen aktuellen Anlass, darauf einzugehen.

Hervorgehend aus dem Netzwerk der donumenta, dem seit neun Jahren bestehenden Festival aktueller Kunst und Kultur aus  den Donauländern in Regensburg, trafen sich unter Leitung von Regina Hellwig-Schmid vom donumenta e.V. und Dr. Konrad Clewing, stellvertretender Direktor des Südost-Instituts, zwischen 20. und 22. Oktober 2011 über 40 Künstler, Kuratoren, Autoren, Wissenschaftler und Institutsleiter aus den Ländern des Donauraums im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg, um sich gemeinsam mit einem interessierten Fachpublikum über kulturpolitische und künstlerische Perspektiven für grenzüberschreitende Kooperationen und neue kuratorische Konzepte im Donauraum auszutauschen. Kunst und Kultur wurden als Schlüsselfaktoren der EU-Donaustrategie sichtbar.

 

Tagungsbericht kurz (pdf)

Tagungsbericht lang (pdf)

Abschlusskommuniqué (WORD)

Fotos vom Donau-Symposium 2011

Schifffahrt auf der Donau Foto P. Schmid-Fellerer
Symposium Foto E. Gaudlitz
Symposium Ideenbörse Foto P. Schmid-Fellerer
Jana Gersova (m.) Foto P. Schmid-Fellerer