Künstleraustausch entlang der Donau - Residenzplatz in Novi Sad für 2021

Der donumenta e.V. ist Mitglied der Artist in Residence Platform Danube Region, einem Verbund von Kunst-Institutionen im Donauraum. Für September 2020 startet der Verein mit diesem Brief einen Aufruf für den Aufenthalt in Novi Sad. Bewerbungsschluss ist der 15. August 2020 Der Aufenthalt in NoviSad wurde auf 2021 verschoben.

Die Europäische Kulturhauptstadt Novi Sad 2021 (http://novisad2021.rs/en/) zielt mit dem Projekt „(A)klimatizacija“ (Akklimatisierung) auf einen neuen Dialog zwischen Kunst, Natur und Technologie angesichts des voranschreitenden Klimawandels. Die Kunst könne unsere Wahrnehmung verbessern, ist Kuratorin Andrea Palasti überzeugt. Die Projektideen der Artists in Residence, sollen im öffentlichen Raum am Stadtstrand (Štrand) in Novi Sad 2022 im Rahmen eines Festivals realisiert werden.

„Die Artist in Residence Platform Donau Region hat sich zum Ziel gesetzt, den Austausch von Künstler*innen im Donauraum zu intensivieren“, sagt Regina Hellwig-Schmid, 1. Vorsitzende der donumenta. – Kunst kann gesellschaftliche Prozesse reflektieren und den Dialog von Menschen über Ländergrenzen hinweg fördern. Um das zu erreichen, hat sich der Verein mit anderen Kunst-Institutionen im Donauraum, die Artist in Residence Programme anbieten, zu einer Platform Danube Region zusammengefunden.

Ab sofort können sich Künstler*innen aus der Region Regensburg und Bayern über die donumenta für einen Artist in Residence-Aufenthalt im September 2020 in Novi Sad bewerben. Die donumenta gestaltet diesen Aufruf als Open Call und kommuniziert ihn über ihre Website, über die Medien und über Briefe an befreundete Institutionen im Raum Regensburg. Im Gegenzug ermöglicht die donumenta einer Künstler*in aus Novi Sad 2020 einen Artist in Residence-Aufenthalt in der Weltkulturerbestadt Regensburg.