Die Künstler*innen des Artist in Residence-Programms

2019

Eszter Muray

Die Grafikdesignerin aus Budapest (Ungarn) hat in Arnhem (NL), Glasgow (UK) und New York studiert und war für diverse ungarische Designpreise nominiert. Für den öffentlichen Raum hat Eszter Muray eine Reihe von typografischen Arbeiten entwickelt.

Pavla Scerankova

Die Künstlerin hat an der Akademie der Bildenden Künste in Prag studiert und dort 2011 mit dem PhD abgeschlossen. Sie erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, darunter das des DAAD und des Ersamus-Programms der Europäischen Union. Scerankova experimentiert mit Szenarien wie sie ohne limitierende Faktoren wie die Schwerkraft sein könnten.

Rok Bogataj

Der Künstler aus Slowenien hat an der Akademie der Bildenden Künste in Venedig studiert. Seine Arbeiten wurden in vielen Ausstellungen wie zum Beispiel in Frankreich, Japan, Kroatien, Italien oder Slowenien präsentiert. Er drückt sein künstlerisches Schaffen durch verschiedene Medien wie der Skulptur, Fotografie, Video, Klang und Malerei aus. Zudem gewann er unterschiedliche Preise auf europäischer Ebene.

Tonka Maleković

Die gebürtige Kroatin studierte Graphik an der Universität der Bildenden Künste in Zagreb (HR). Ihre Werke wurden neben den Ausstellungen in Kroatien, auch in Österreich, Polen, der Tschechischen Republik und Deutschland präsentiert. Die Künstlerin entwickelt ihre orts-spezifischen Projekte als temporäre Installationen im öffentlichen Raum  und nimmt dabei an dem Leben im Urbanen teil.