29.05.2019

Bahnhofsunterführung wird ART LAB Gleis 1–9

Wie aus einer überdmensionierten Abstellkammer der Bahn (ehemaliger Zubringer zu den Gleisen 1–9 am Hauptbahnhof Regensburg) ein Kunstort wird. Am 4. Juni 2019 eröffnet die donumenta ihr ART LAB Gleis 1–9. (Fotos: donumenta) #donumenta #artlabgleis1-9 #regensburg

Innerhalb von wenigen Wochen gelingt es der donumenta für die neue permanente Ausstellungslocation am Hauptbahnhof Regensburg Künstler, Förderer und Mitarbeiter*innen zu finden. Die Eckpunkte stehen fest. Am 4. Juni soll eröffent werden. Am 20. Mai wird die neue Beleuchtung montiert. Bis dahin muss alles sauber sein. Marcus Kaiser ist der erste Künstler, der das 60 Meter lange Tunnel bespielt.

Überdimensionierte Abstellkammer im Hauptbahnhof Regensburg: Absperrrgitter, Fahrräder, Kofferkulis (Foto: donumenta)

60 Meter Länge vom Abgang bei Gleis 1 bis zum Aufgang bei Gleis 9. (Foto: donumenta)

Abgang in die Unterführung bei Gleis 1 (Foto: donumenta)

Der donumenta-Putztrupp: saugen, wischen, kehren (Foto: donumenta)

Noch nicht ganz festgezurrt: Werbung für das ART LAB Gleis 1-9. (Foto donumenta)

Marcus Kaiser ist der erste Künstler im ART LAB Gleis 1-9. Für seine Lebensrauminstallation bringt er tropische Pflanzen in die Unterführung. (Foto: donumenta)

Zurück