30.07.2018

DAL eröffnet

#regensburg #donumenta #danubeartlab #leererbeutel #drdorisgerstl #alexandruraevschi #bojanaknezevic #reginahellwigschmid #magelisabethpacher #klemensunger#marialang #hanssimonpelanda #annemarietuerk #catrinbolt #milijanaistijanovic #alenafoustkova #jurajcarny

Die KünstlerInnen des Danube Art Lab mit Vertretern der Stadt Regensburg, der donumenta, der Jury und des initiierenden Bundeskanzleramts in Wien: Dr. Doris Gerstl, Leiterin der Museen der Stadt Regensburg, Alexandru Raevschi aus der Republik Moldawien, Bojana Knežević aus Serbien, Regina Hellwig-Schmid, künstlerische Leiterin und 1. Vorsitzende des donumenta e.V., Mag. Elisabeth Pacher vom Bundeskanzleramt in Wien, verantwortlich für das EU-Projekt Kulturplattform Donauraum, Klemens Unger, Kulturreferent der Stadt Regensburg, Maria Lang, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Museen der Stadt Regensburg, Dr. Hans Simon-Pelanda, 2. Vorsitzender des donumenta e.V., Jurorin Mag. Annemarie Türk, die österreichische Künstlerin Catrin Bolt, Milijana Istijanović aus Montenegro, Alena Foustková aus Tschechien und Juror Jurai Carny aus der Slowakei. (v.l.) (Foto: donumenta)

KünstlerInnen und OrganisatorInnen präsentieren das Danube Art Lab im öffentlichen Raum Regensburgs und in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel.  Was im Öffentlichen Raum nicht oder noch nicht realisiert werden konnte, können BesucherInnen in den nächsten Monaten in der Städtischen Galerie sehen.

Im Sommer 2017 hatte die Jury um die donumenta-Vorsitzende Regina Hellwig-Schmid, Maria Lang, Mitarbeiterin der Stadt Regensburg, Annemarie Türk aus Wien und Juraj Carny elf KünstlerInnen für das Danube Art Lab ausgewählt. Im Artist-in-Residence-Programm beschäftigten Sie sich mit Regensburg, entwickelten Ideen für Interventionen und Installationen. Bis 14. Oktober sind ihre Werke jetzt im öffentlichen Raum zu sehen, bis 18. November in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel.

Zurück