02.10.2015

Die donumenta leistet mit der Ausstellung „14 x 14“ in Bulgarien einen wichtigen Beitrag für die Kunst- und Kulturszene

- Regina Hellwig-Schmid und Prof. Penka Angelova im Doppelinterview - Ort der Ausstellung: Elias Canetti-Haus, Ruse (Bulgarien) - Dauer der Austtellung: bis 10. Oktober 2015

donumenta 2015 Ruse Fotomomchilmihaylovimageware studio 01

donumenta 2015 Ruse Fotomomchilmihaylovimageware studio 01

donumenta 2015 Ruse Fotomomchilmihaylovimageware studio 04

donumenta 2015 Ruse Fotomomchilmihaylovimageware studio 04

donumenta 2015 Ruse Fotomomchilmihaylovimageware studio 06

donumenta 2015 Ruse Fotomomchilmihaylovimageware studio 06

Regensburg / Ruse – Noch zwei Wochen, bis Samstag, 10. Oktober 2015, zeigt die donumenta im Elias Canetti-Haus in der bulgarischen Stadt Ruse ihre Ausstellung „14 x 14 – Vermessung des Donauraumes. – Momentaufnahmen“.  Am 03. November wandert das Konvolut großformatiger Fotoarbeiten aus dem Donauraum in die bulgarische Hauptstadt Sofia, wo es im „The Red House – Centre For Culture And Debate“ präsentiert werden wird. Im Doppelinterview sprechen die Vorsitzende der Elias Canetti-Gesellschaft in Ruse, Prof. Penka Angelova, und Regina Hellwig-Schmid, künstlerische Leiterin der donumenta, über ihre Erwartungen an die Ausstellungen im EU-Mitgliedstaat Bulgarien.

Download

Zurück
shithd.organalscat.netanalscat.orgbdsmhd.net