Artist in Residence-Programm (AiR)

Das Artist in Residence-Programm des donumenta e.V. ist Teil der AiR Platform Danube Region und offen für Künstler*innen aus dem europäischen Donauraum. Bei dem einmonatigen Künstler-Aufenthalt, den der donumenta e.V. anbietet, dreht sich alles um die Frage:

Was erzählt die Geschichte der UNESCO Weltkulturerbestadt Regensburg Menschen, die von außen auf sie blicken und wie kann diese Geschichte für Gegenwart und Zukunft erschlossen und nutzbar gemacht werden? 

Der Aufruf des donumenta e.V. richtet sich jeweils an Künstler*innen, die sich mit Projekten im öffentlichen Raum bereits einen Namen gemacht haben. Das donumenta Artist in Residence-Prinzip sieht für den ersten Aufenthalt intensive Recherchen, Begleitung durch einen Historiker, Zugang zu Archiven vor und erste Arbeitsskizzen vor. Beim Artist Talk stellt der/die Künstler*in seinen/ihren jeweiligen Zugang zu der Welterbestadt vor und diskutiert mit dem Regensburger Publikum erste Projekt-Ideen.

Aufruf zur Bewerbung für einen Artist in Residence Aufenthalt in Budapest 2022

Liebe Künstler*innen,
der donumenta e.V. ist Mitglied der Artist in Residence Platform Danube Region, einem Verbund von Kunst-Institutionen im Donauraum. Für 2022 vergibt der Verein einen Aufenthalt in Budapest. Bewerbungsschluss ist der 01. April 2022. „Die Artist in Residence Platform Donauregion hat sich zum Ziel gesetzt, den Austausch von Künstlerinnen und Künstlern im Donauraum zu intensivieren“, sagt Regina Hellwig-Schmid, 1. Vorsitzende der donumenta. – Kunst kann gesellschaftliche Prozesse reflektieren und den Dialog von Menschen über Ländergrenzen hinweg fördern. Um das zu erreichen, hat sich der Verein mit anderen Kunst-Institutionen im Donauraum, die Artist in Residence Programme anbieten, zu einer Platform Danube Region zusammengefunden.

Ab sofort können sich Künstlerinnen und Künstler aus der Region Regensburg, Oberpfalz und Niederbayern über die donumenta für einen Artist in Residence-Aufenthalt im August 2022 in Budapest (Budapest Gallery am Budapest History Museum https://budapestgaleria.hu/_/en/about-the-artist-exchange-program/) bewerben. Die donumenta gestaltet diesen Aufruf als Open Call und kommuniziert ihn über ihre Website, über die Medien und über Briefe an befreundete Institutionen. Im Gegenzug ermöglicht die donumenta einer Künstler*in aus Budapest 2022 einen Artist in Residence-Aufenthalt in Regensburg.

Für die eingeladenen Künstler*innen sieht das Artist in Residence-Programm einen kostenfreien Aufenthalt am Klauzál Tér in Budapest vor. Artists in Residence erhalten während der vier Wochen ihres Aufenthalts einen Betrag von ca. 200,- Euro, zuzüglich ca. 250,- Euro Materialkosten.

Terminliche Optionen für den 4-wöchigen Aufenthalt: August 2022

Die Artists in Residence genießen in Budapest, wenn gewünscht, Betreuung. Es besteht die Möglichkeit ein Werk in der Sammlung der Budapest Gallery zu belassen.

Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, sich schriftlich mit der Beschreibung einer Auswahl ihrer Arbeiten vorzustellen. Eine unabhängige Jury aus Kunsthistorikern und Künstlern wird schließlich die Vorauswahl von drei Kandidaten treffen, aus denen die Budapest Gallery ihren Favoriten bestimmt.

Bewerbung mit einem aussagekräftigen Portfolio und CV per mail application2022@donumenta.de oder donumenta e.V., Am Wiedfang 5, 93047 Regensburg

Eine unabhängige internationale Jury aus Kunsthistoriker*innen und Kurator*innen wird zusammen mit dem Team der Budapest Gallery eine Künstler*in auswählen.

Wir freuen uns auf Bewerbungen.
Viele Grüße
Regina Hellwig-Schmid

Künstleraustausch an der Donau - Bewerbungen bei der donumenta möglich / Künstler-Aufenthalt in Novi Sad 2022

der donumenta e.V. ist Mitglied der Artist in Residence Platform Danube Region, einem Verbund von Kunst-Institutionen im Donauraum. Für September 2022 startet der Verein mit diesem Brief einen Aufruf für den Aufenthalt in Novi Sad.

Bewerbungsschluss: 01. April 2022
Juryentscheidung: 01. Mai 2022

Die Europäische Kulturhauptstadt Novi Sad 2022 (https://novisad2022.rs/en) zielt mit dem Projekt ‘Kaleidoscope of Culture’ auf einen neuen Dialog zwischen Kunst und Kulturerbe.

Für nähere Informationen siehe Anhang „Artist in Residence_Invitation.pdf“.

„Die Artist in Residence Platform Donau Region hat sich zum Ziel gesetzt, den Austausch von Künstler*innen im Donauraum zu intensivieren“, sagt Regina Hellwig-Schmid, 1. Vorsitzende der donumenta. – Kunst kann gesellschaftliche Prozesse reflektieren und den Dialog von Menschen über Ländergrenzen hinweg fördern. Um das zu erreichen, hat sich der Verein mit anderen Kunst-Institutionen im Donauraum, die Artist in Residence Programme anbieten, zu einer Platform Danube Region zusammengefunden.

Ab sofort können sich Künstler*innen aus der Region Regensburg und Bayern über die donumenta für einen Artist in Residence-Aufenthalt im September 2022 in Novi Sad bewerben. Die donumenta gestaltet diesen Aufruf als Open Call und kommuniziert ihn über ihre Website, über die Medien und über Briefe an befreundete Institutionen im Raum Regensburg. Im Gegenzug ermöglicht die donumenta einer Künstler*in aus Novi Sad 2022 einen Artist in Residence-Aufenthalt in der Weltkulturerbestadt Regensburg.

Für Künstler*innen sieht das Artist in Residence-Programm einen kostenfreien 20-tägigen Aufenthalt im September 2022 in Novi Sad vor. Artists in Residence erhalten während ihres Aufenthalts einen Betrag von 500,- Euro, sowie Reisekosten bis zu 350,- Euro erstattet. Des Weiteren stehen Produktions- und Materialkosten bis zu 500,- Euro zur Verfügung.

Bewerbung mit einem aussagekräftigen Portfolio und CV

per mail application2022@donumenta.de

Eine unabhängige internationale Jury aus Kunsthistoriker*innen und Kurator*innen wird eine Vorauswahl von drei Kandidaten treffen, aus denen das Team um Kuratorin Andrea Palasti eine Künstler*in nach Novi Sad einlädt.

BU: Novi Sad 2022_© NoviSad22