Zeitgenössische Kunst trifft Welterbe

#donumenta #danubeartlab2019 Künstler*innen aus der Slowakei, Tschechien und Ungarn beim Artist Talk des donumenta e.V.

REGENSBURG. Seit Anfang August sind Eszter Muray, Pavla Scerankova und Dušan Zahoranský Gäste des DAL (Danube Art Lab) des donumenta e.V. Sie befassen sich mit dem historischen Erbe Regensburgs, betrachten diese aus künstlerischer Perspektive und verschaffen Regensburger*innen mit ihrem Blick einen neuen Zugang zum Gewohnten. Beim Artist Talk im Degginger (Pop up-Raum) am 21. August um 19.00 Uhr stellen sie ihr Portfolio, ihre Herangehensweise und ihre Eindrücke in der UNESCO-Welterbestadt vor.

... mehr

19.08.2019

Mystischer Minimalismus

#donumenta #ARTLABGleis1 #BerkanKarpat Berkan Karpats Licht- und Klang-Installation im donumenta ART LAB Gleis 1

REGENSBURG. Berkan Karpats künstlerische Arbeit sprengt Grenzen. Seine Raumpoeme zwischen High-Tech und Spiritualität „wirken unmittelbar sinnlich und nachhaltig anregend“. So formulierte Regina Hellwig-Schmid, Vorsitzende der donumenta, am Donnerstag bei der Eröffnung der Licht- und Klang-Installation IQRA im ART LAB Gleis 1 am Hauptbahnhof.

Changierend zwischen Okzident und Orient, zwischen Wissenschaft und Mystik beschäftigt sich der Münchner Künstler Berkan Karpat mit dem Koran als...

mehr

In Wasser eingeschlossene Miniatur-Suren – Das Wasser rezitiert den Koran. (Foto: Bothner)

09.08.2019

#donumenta #artlabgleis1 #regensburg

Druckfrisch: Infos über High-Tech-Mystiker im Kunsttunnel

31.07.2019

Das Abenteuer Kunst beginnt am Bahnhof

„Wenn Frau Hellwig-Schmid einlädt, ist das immer etwas Besonderes“ zollte die Regensburger Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer dem donumenta e.V. Anerkennung. Am Dienstagmittag eröffnete der Verein das ART LAB Gleis 1–9 am Hauptbahnhof und gleichzeitig die Ausstellung des Düsseldorfer Künstlers Marcus Kaiser. #donumenta #artlabgleis1-9 #regensburg

Marcus Kaiser ist der erste, der die ehemalige Unterführung des Hauptbahnhofs Regensburg bespielt. In ihrer Einführung ging Kuratorin Regina Hellwig-Schmid auf die Idee der Lebensrauminstallation Kaisers ein: „Sie ist im Spannungsfeld zwischen Musik und Bildender Kunst verortet, folgt einer Raum- und Zeitstruktur. Alle Arbeiten sind offen, bleiben immer im Prozess integrieren das Jetzt und das Heute und hier im Tunnel sogar die Geräusche der vorbeifahrenden Züge.“ Durch tägliche Video- und...

mehr

Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer eröffnet neuen Kunstort für Regensburg mit Künstler Marcus Kaiser (2.v.l), Regina Hellwig-Schmid und Hans Simon-Pelanda (r.) von der donumenta sowie Bahnhofsmanager Walter Reichenberger. (Foto: donumenta)

05.06.2019

Kunst überzeugt Bahnhofsmanagement

Kunst wirkt immer und überall. Darauf verständigten sich donumenta Gründerin Regina Hellwig-Schmid mit hans Simon-Pelanda, Bahnhofsmanager Walter Reichenberger und donumenta-Förderer Ferdinand Schmack.

„Die Bahnhofsunterführung permanent zu bespielen, ist eine Herausforderung – künstlerisch und finanziell“, sagt Regina Hellwig-Schmid, Gründerin der donumenta beim 1. Pressegespräch im zukünftigen ART LAB Gleis 1-9 in der ehemaligen Unterführung im Hauptbahnhof Regensburg. Walter Reichenberger, Leiter des Bahnhofmanagements, freut sich: "Wir waren von Anfang an überzeugt vom Konzept der donumenta, Kunst hier am Bahnhof zu den Menschen zu bringen.“

"Die donumenta bringt andere Denk- und...

mehr

Bahnhofsmanager Walter Reichenberger (r.) und Ferdinand Schmack (2. v. r.) unterstützen den donumenta e.V., hier vertreten durch die Vorsitzenden Regina Hellwig-Schmid und Hans Simon-Pelanda. (Foto donumenta)

29.05.2019