Höcherl: Dimension Budapest fordert mich

AiR Platform Danube Region – donumenta entsendet erste Künstlerin

REGENSBURG. Auf Initiative der donumenta verständigten sich Kunst- und Kulturinstitutionen der Donauländer auf ein gemeinsames Artist in Residence-Programm (AiR). Auf dieser Grundlage schickt die donumenta jetzt Barbara Sophie Höcherl als erste Künstlerin nach Budapest. 

Die Kunst bewegt, wo Politik und Diplomatie längst an ihre Grenzen geraten sind. Das war die Überzeugung der neun Institutionen, die sich im Oktober 2017 in Regensburg auf die Intensivierung des Austauschs von Künstler*innen...

mehr

Portait Barbara Sopie Hoecherl Foto: Alexander Rosol

20.01.2020

Kampf an der Hyazintenfront

„Gückliche Fälle“ – Buchgespräch mit Yevgenia Belorusets

Der Bonhoeffer-Saal im Regensburger Evangelischen Bildungswerk an der Gesandtenstraße ist gut gefüllt. donumenta-Initiatorin Regina Hellwig-Schmid begrüßt Yevgenia Belorusets aus der Ukraine. Prof. Dr. Guido Hausmann vom Leibniz-Institut für Osteuropastudien (IOS) moderiert. Die engagierte Schriftstellerin und Fotografin liebt die nicht beachteten Perspektiven auf die Dinge. Gleich wird sie aus ihrem Buch „Glückliche Fälle“ lesen und einen außergewöhnlich lebendigen und differenzierten Blick auf...

mehr

Buchpräsentation "Glückliche Fälle" 10.01.2020 Prof. Dr. Guido Hausmann, Regina Hellwig-Schmid, Dr. Ulf Brunnbauer Yevgenia Belorusets und Dr. Heidrun Hamersky (v.l.) (Foto: Patrizia Schmid-Fellerer)

15.01.2020

Grotesker Alltag im Kriegsgebiet Glückliche Fälle – Buchgespräch mit Yevgenia Belorusets

10.01.2020, 19.00 Uhr Evangelisches Bildungswerk Regensburg, Am Ölberg 2, Regensburg Bonhoeffersaal 1. OG Moderation: Prof. Dr. Guido Hausmann, Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Regensburg

Yevgenia Belorusets kommt aus der Ukraine. Sie ist Künstlerin, Fotografin, Denkerin. Mit eindringlicher Sprache und fotografischem Blick begegnet sie ihrem Land, in dem Krieg herrscht und die Alltagsroutine zur Groteske verkommt. Am 10. Januar um 19.00 Uhr spricht die Schriftstellerin im Evangelischen Bildungswerk über ihr Buch.

Sie heißen Swetlana, Lena oder Xenia, arbeiten im Nagelstudio, plaudern im Café oder bereiten die Revolution vor. Das Leben von Belorusets ukrainischen Protagonistinnen...

mehr

Vom Alltag im Kriegsgebiet Ostukraine zeichnet Yevgenia Belorusets ein teils hyperrealistisch detailliertes, teils traumartiges und oft absurd anmutendes Bild. Foto: Olga Tsybulskaja

18.12.2019

Ausstellung im ART LAB erfolgreich abgeschlossen

#ARTLABGleis1 #donumenta #berkankarpat

Nach 50 Ausstellungstagen und mehr als 1700 Besuchern danken wir dem Künstler Berkan Karpat, unseren UnterstützerInnen, unseren SponsorInnen und unseren KollegInnen. Jeder Besucher wurde persönlich durch die Ausstellung geführt. Das "ART LAB Gleis 1" geht in die Winterpause und Konsolidierung.

mehr

Berkan Karpat IQRA ART LAB Gleis 1 Foto Rainer Ludwig

23.10.2019

Die Wildheit im Urbanen

Artists in Residence auf der Suche nach Brachen in der Welterbestadt

REGENSBURG. Sie deuten die Zeichen im öffentlichen Raum und interpretieren sie neu. Als Artists in Residence des donumenta e.V. nähern sich Tonka Maleković und Rok Bogataj seit Anfang September der UNESCO Welterbestadt. Von ihrem Blick auf die Stadt und ihrem künstlerischen Ansatz werden beide beim Artist Talk am 25. September 2019, im Degginger (Pop up-Raum) berichten.

Tonka Malekovićs Arbeiten balancieren an der Schwelle zwischen Zivilisation und Wildheit. Als Künstlerin arbeitet die...

mehr

Tonka Maleković und Rok Bogataj unterwegs mit Regina Hellwig-Schmid in der UNESCO Welterbestadt. (Foto: Patrizia Schmid-Fellerer)

24.09.2019