Danube Art Lab 27.07.2018 20:00 Uhr: Performance „The Inhabitants of Colloseum“ nach einer Idee von Nikita Kadan (Ukraine)

Gemeinsam Erinnern: Machen Sie mit! Werden Sie Teil einer Kunstaktion, die Regensburger Geschichte in Erinnerung ruft und im Gedächtnis bewahren will.

Im „Danube Art Lab“ zeigen europäische Künstlerinnen und Künstler aus dem Donauraum zeitgenössische Annäherungen an das kulturelle Erbe der Stadt Regensburg. Nikita Kadan hat sich mit dem Außenlager des KZ Flossenbürg im Gasthaus „Colosseum“ in Stadtamhof beschäftigt. Dort wurden kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs rund 400 Häftlinge interniert. Jeden Tag trieb Wachpersonal die Inhaftierten über die Steinerne Brücke zur Zwangsarbeit. Dieses dunkle Kapitel aus der Geschichte Regensburgs greift...

mehr

Danube Art Lab „The Inhabitants of Colosseum“

Performance Nikita Kadan

13.07.2018

„Nipple of the city“ – Tiefbau für die Kunst

„Nipple of the city“ – Tiefbau für die Kunst Die Arbeiten für das „Danube Art Lab – Hidden Spaces / Hidden Places – Positionen zeitgenössischer Kunst“ (Stadt Regensburg in Zusammenarbeit mit der donumenta) sind in vollem Gange. Auf dem Zieroldsplatz entsteht die Arbeit des rumänischen Künstlers Dumitru Oboroc. https://www.regensburg.de/kultur/eu-kulturprojekte/kulturplattform-donauraum/danube-art-lab/dumitru-oboroc Foto donumenta

mehr

Danube Art Lab Aufbau künstlerische Intervention Dumitru Oboroc „Nipple of the city“

Foto donumenta

13.07.2018

Danube Art Lab

Im „Danube Art Lab“ haben 2017 Künstlerinnen und Künstler aus dem europäischen Donauraum gearbeitet. Ihren Blick auf Regensburgs „Hidden Places / Hidden Spaces“ haben sie im öffentlichen Raum umgesetzt. An der Römermauer, am Alten Kornmarkt, auf dem Neupfarrplatz, am Zieroldsplatz, an der Königlichen Villa und an vielen anderen Orten werden die Arbeiten der Künstler vom 28. Juli bis zum 18. November 2018 präsent sein.

mehr

"The History Theatre" Intervention Borjana Ventzislavova, Fotomontage

06.07.2018

14 x 14 fountains & sources – Brunnen & Quellen

Neues Projekt der donumenta

- Leider ist es uns nicht gelungen dieses Projekt zu verwirklichen -

mehr

Im September 2018 plant die donumenta sich mit zwei Brunnen zu beschäftigen: einem Wasserbassin aus den 20er Jahren in der Graf-Spee-Straße und dem Friedensbrunnen im Alten Rathaus. (Fotos: donumenta e.V.)

14 x 14 Fountains & Sources 03.03.2018

Die donumenta-Tasche - Kunst hilft tragen

Die donumenta steht für aktuelle Kunst aus 14 Ländern an der Donau: Multimedia, Performance, Installation, Fotografie, Malerei, Crossover – grenzenlos.

mehr

donumenta 24.11.2017