Künstlerin Manuela Naveau im Degginger (Regensburg)

Die Ars Electronica Kuratorin aus Linz war am Mittwochabend im Degginger, um ihr neues Buch vorzustellen.

Die renommierte Künstlerin Manuela Naveau aus Linz arbeitet seit über zehn Jahren eng mit der donumenta zusammen. 2006 und 2012 war sie Kuratorin der Ars Electronica – ein jährlich stattfindendes Medienkunstfestival in Linz – auf der donumenta in Regensburg. Am Mittwochabend kam sie nach Regensburg, um mit Prof. Dr. Bernhard Dotzler, Dozent für Medienwissenschaft an der Universität Regensburg, über ihr neues Buch...[more]

donumenta exhibition “14x14 – Survey of the Danube Region. Photographic Positions.” in Ljubljana

donumenta exhibition “14x14 – Survey of the Danube Region. Photographic Positions.” has been opened in Photon Centre for Contemporary Photography in Ljubljana, Slovenia last week.

Regina Hellwig-Schmid, curator of donumenta, together with the director of Photon Gallery, Dejan Sluga and Uwe Reissig, head of Goethe Institute Ljubljana opened the international photo exhibition, which has been successfully travelling through the Danube Region since 2014. Participating artists: Ivan Bazak, Ukraine | Pavel Brăila, Moldova | Anetta...[more]

Freie Kunst in der Ukraine?

Bei der Auftaktveranstaltung zur donumenta „Kunst, Kultur, Kritik in der Ukraine“ sprachen die Künstler Yevgenia Belorusets und Juri Andruchowytsch über ihre Heimat und stellten ihre neusten Werke vor.

Dienstagabend, 18 Uhr. Der Melanchthonsaal im Evangelischen Bildungswerk ist voll. Im Publikum sitzen Universitätsdozenten, Studenten, Rentner, Ukraine-Urlauber. Sie alle sind gekommen, um die neuen Werke von Juri Andruchowytsch und Yevgenia Belorusets zu sehen und mehr über die Ukraine zu erfahren. Moderator Prof. Dr. Guido Hausmann vom Institut für Ost-und Südosteuropa gibt dem Publikum am Ende des Abends die...[more]

On the podium: Yuri Andruchovych, a leading intellectual from Ukraine, talks about art, culture and criticism in Ukraine.

Opening of the framework program for the donumenta open air gallery "14 x 14 + x: under construction" on Tuesday, 25 April 2017 at 6 pm in the Evangelisches Bildungswerk in Regensburg, Melanchton-Saal, Am Ölberg 2.

In cooperation with the Graduate School for East and South Eastern European Studies of the University of Regensburg and LMU Munich. Yuri Andruchovych is one of the best-known writers and intellectuals of Ukraine. As a witness to the protests on the Maidan and the war in the Eastern Ukraine, the essayist, poet and translator tirelessly raised his voice to address cultural, political and social conditions and changes...[more]

Neues Kunstprojekt in Regensburg: Im Spätsommer beschert die donumenta der Stadt Regensburg eine Galerie der Lüfte

Das donumenta-Team stellte der Öffentlichkeit ihre Pläne für 2017 vor.

Internationale zeitgenössische Kunst aus Ost- und Südosteuropa ist das Markenzeichen der donumenta. Im Herbst wird das Team des renommierten Kulturvereins in der Stadt Regensburg ein neues Kunstprojekt realisieren.
„14/14+x: under construction“ beginnt um den 1. September 2017. Präsentiert werden nach dem Vorbild der Open Air Gallery und analog zur Anzahl der Länder in der europäischen...[more]

14 x 14-Fotoausstellung in Banja Luka erwartet noch mehr Besucher

Die Ausstellung wurde bis 24. Februar verlängert.

Noch bis 24. Februar 2017, drei Wochen länger als geplant, werden die Besucherinnen und Besucher des Museums of Contemporary Art in Banja Luka im Norden Bosnien-Herzegowinas die donumenta-Ausstellung „14 x 14 – Vermessung des Donauraumes. Momentaufnahmen.“ genießen können. Das hat die Leiterin des Museums, Sarita Vujković, angesichts des anhaltend hohen Interesses der Bevölkerung an den großformatigen...[more]

Exhibition opening

The exhibition "14 x 14 – Survey of the Danube Region. Positions in Contemporary Art." has been opened in Banja Luka.

In the presence of the Bavarian artist Christian Schnurer and the two artists Mladen Miljanović and Mila Panić from Bosnia and Herzegovina, Regina Hellwig-Schmid, together with the director of the Museum of Contemporary Art of the Republic of Srpska, Dr. Sc. Sarita Vujković, and Charlotte Hermelink, head of the Goethe-Institut Sarajevo, opened the photo exhibition. Website...[more]

donumenta presents "14 x 14" exhibition in Bosnia-Herzegovina

Even before Christmas the donumenta will be presenting its international exhibition "14 x 14 – Survey of the Danube Region. Positions in Contemporary Art. " at the Museum of Contemporary Art in Banja Luka in the Republic of Srpska in the north of Bosnia-Herzegovina. donumenta curator Regina...

On its journey through the countries of the European macro region “Danube”, the "14 x 14" exhibition sponsored by the City of Regensburg and the Bavarian State Government will be shown for the ninth time after stations in Germany, Austria, Hungary, Serbia, Romania and Bulgaria - each time with new references and in current contexts:

Special presentations: Mladen Miljanović, Mila Panić and Christian...[more]

Kunst zwischen Motivation und Reaktion

Die donumenta bei den DANUBE DIALOGUES 2016 am 6. September in Novi Sad, Serbien

Regensburg / Novi-Sad - Die DANUBE DIALOGUES (29.08. bis 15.09.2016), ausgerichtet von der BEL ART GALLERY in Novi Sad unter der Leitung von Vesna Latinović, bilden eines der wichtigsten, jährlich stattfindenden Feste aktueller visueller Kunst aus dem Donauraum. 2014 war die donumenta mit ihrer Ausstellung „14 x 14 – Vermessung des Donauraumes“ dort zu Gast im Museum Of Contemporary Art. In...[more]

donumenta-Leiterin Regina Hellwig-Schmid erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland

Regina Hellwig-Schmid, Mitinitiatorin und künstlerische Leiterin der donumenta, erhielt am 04. März 2016 von der  bayerischen Sozialministerin Emilia Müller unter anderem für ihr kulturelles Engagement im Donauraum das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland. Sie habe in...

Regina Hellwig-Schmid, Mitinitiatorin und künstlerische Leiterin der donumenta, erhielt am 04. März 2016 von der  bayerischen Sozialministerin Emilia Müller unter anderem für ihr kulturelles Engagement im Donauraum das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland. Sie habe in den letzten Jahren maßgeblichen Anteil daran genommen, dass die kulturelle Vielfalt der Donauländer für viele Menschen...[more]